persönliche Mythen

Mh ich soll erforschen welche Geschichten mein Leben prägten. Nicht einfach. Ich stand immer auf Serien wie Xena oder Buffy. Ich wollte immer die unabhängige Heldin sein, die auch meist die coolsten Lover hatte. Aber so supi wie die Mädels bin ich nicht, komm nicht viel rum, vielleicht hab ich mir nur das unnahbare angeeignet. Die Mädels wurden auch oft enttäuscht oder der Liebste starb. Aber irgendeine Rolle habe ich doch übernommen, aber welche? Es muss eine der Kompftanten gewesen sein. Das Leben ist ein Kampf, man muss sich vor dem Bösen, den Dämonen beschützen. Die Dämonen in meinem Leben sind wohl die Männer, ich assoziiere mit ihnen immer nur Schmerz und Leid. Ich verschliesse mich vor der Liebe um nicht verletzt zu werden, aber so wirklich oft wurde ich ja gar nicht verletzt, aber warum glaube ich dann dass es so sei? So schlecht sind die Männer doch gar nicht.

14.9.13 20:12

Letzte Einträge: Mein gebrochenes Herz, Armut erfahren, Die Angst in mir, Rache

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen